Werdegang eines Multitalents

Dr. Reinhard K. Sprenger

Dr. Reinhard K. Sprenger (Jg. 1953) ist der profilierteste Führungs­experte Deutschlands. Seine Bücher Mythos Motivation, Das Prinzip Selbstverantwor­tung, Vertrauen führt, Radikal führen und Das anständige Unternehmen haben das Führungsver­ständnis vieler Manager nachhaltig verändert. Mit seinem ans breite Publikum gerichteten Werk Die Entscheidung liegt bei dir! erreicht er auch eine große Zahl privater Leser. Seine Bücher wurden ausnahmeslos Bestseller, haben sich insgesamt 1,8 Millionen Mal verkauft und wurden in viele Sprachen übersetzt.

Sprenger ist in seinem Denken der Vielfalt verpflichtet. Schon in seiner Studienzeit ver­weigert er sich fachlichen Ein­bahnstraßen: er studiert Phi­losophie, Psychologie, Betriebswirt­schaft, Geschichte und Sport. Ne­benbei ist er Rockmusiker, der drei eigene Alben veröf­fentlicht. 1985 promo­viert er zum Doktor der Philosophie und erhält den Carl-Diem-Preis für seine Dissertation »Nationale Identität und Modernisie­rung«.

Nach dem Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien wird Sprenger wissen­schaftlicher Referent beim Kultusminister des Landes Nordrhein-Westfalen. Bei 3M in Deutschland wird er nach Tätigkeiten im Außendienst Leiter der Perso­nalentwicklung. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an den Univer­sitäten Berlin, Bochum, Essen und Köln. Seit 1990 ist er als selbst­ständiger Unternehmensberater tätig und zählt heute zu den gefragtesten Experten für Managemententwicklung. Zu seinen Kunden gehören viele internationale Konzerne sowie na­hezu alle Dax-100-Unternehmen.

»Reinhard K. Sprenger schreibt Bücher gegen den Managementzeitgeist« schreibt Die Zeit. Die Financial Times bezeichnet ihn als den »scharfzüngigsten Managementdenker«. Kein Zweifel, Sprengers Thesen bre­chen mit den herkömm­lichen Strategien der Unternehmens­führung. Seine Ideen sind revolutionär, weil sie ei­nem fundamentalen Humanismus entsprin­gen: Sprenger stellt den Menschen als Freiheitswesen in den Mittelpunkt seiner Führungs­theo­rie. Daraus leitet er Prinzipien ab:

-          Klarheit und Konsequenz der Führung

-          Selbstverantwortung und Eigenmotivation der Mitarbeiter

-          eine kluge Organisation, die jeden einzelnen Mitarbeiter unternehmerisch handeln lässt

Sprengers Thesen sind nicht immer bequem, aber ungemein erfolgreich. Eine sel­tene Kombination, die auch mit seinem rhetorischen Talent zu tun hat: In sei­nen Vorträgen spricht er klar, lebendig und für jeden verständlich. »Wenn Reinhard Sprenger sich warm argumentiert hat, sprü­hen rheto­rische Funken«, schreibt die Financial Times.

Weitere Informationen:

Informationen zum Buch „Das anständige Unternehmen. Was richtige Führung ausmacht – und was sie weglässt" erhalten Sie bei Meike von Boehn, Tel.: 089-4136-3705, meike.boehn@dva.de

Stimmen der nationalen und internationalen Presse:

"Deutschlands meistgelesener Managementautor."
(Der Spiegel)

"Deutschlands einziger Management-Guru, der diesen Titel wirklich verdient."
(Financial Times)

"Wenn ein Managementberater in den letzten Jahren wirklich etwas bewegt hat,
dann ist das Reinhard Sprenger."
(Neue Züricher Zeitung)

"Der absolute Star am Referentenhimmel"
(Training)

"Deutschlands Management-Autor Nr. 1"
(Handelsblatt)

"Der profilierteste Führungsexperte Deutschlands"
(UNIVERSITAS)